In der Nähe des Villas

  • Baden.

Entweder im Schwimmbad oder im Meer und Massagen im des Villas

  • Fischen und Segeln

Mit einem Fischerboot finden Sie viele Fischersiedlungen in der Nähe des Villas. Die Fischer fahren raus am Abend und am Tag ziehen sie die Boote an den Strand. Es ist immer möglich eine Fahrt dem Strand entlang oder zu den Klippen machen. Besprechen Sie dies mit einem Fischer ob er Sie mitnehmen will.

  • Delphine beobachten

Sie können am frühen Morgen die Delphine beobachten. Um 06:00 Uhr morgen können Sie einen Platz reservieren. Die Boote gehen etwa 3 Kilometer aus der Küste um die Delphine zu suchen. Dieser Ausflug dauert etwa 2 Stunden.

  • Schnorcheln und tauchen

Bei den Klippen von Lovina können Sie schnorcheln und tauchen. Wenn Sie bei den Klippen schnorcheln wollen, können Sie am besten einen Fischer fragen, ob er Sie dorthin bringen. In Lovina gibt es ein Paar Tauchschulen, die Tauchausflüge in der Umgebung organisieren.

 

Bis ca. eine halbe Stunde ab Villa Balinice fahren

  • Buddhistisches Kloster Brahma Vihara Ashmara in Banjar.

Es gibt den einzigen buddhistischen Tempel auf Bali, die Sie in die Hügel finden. Viele thailändischen ikonografischen Elementen finden Sie auch im Tempel. Die Ähnlichkeit des Tempels mit Borobudur in Yogyakarta, wird der Tempel die ,,Kleine Borobudur’’ genannt.

  • Thermalquellen Air Panas in Banjar.

Sie finden Air Panas auch in den Hügeln. Entspannen baden im freiem Himmel in dem heilenden warmen Wasser, ruhen Sie in dieser herrlichen Umgebung gut aus.

  • Markt von Seririt

Nur einigen Kilometer entfernt, können Sie frische Waren in einer authentischer Markt Seririt kaufen.

  • Ausgehen, essen und einkaufen

Lovina ist meist touristischen Ort Nordbalis. Hier finden Sie viele Läden, Restaurants und Bars, wo bis spät Live-Musik gespielt wird. Buchen Sie ein Bus und regeln Sie ein Transport und Ausflüge auf Bali, nach Lombok und Java, Art und Bibliothek von Singaraja. Singaraja ist die Großstadt, die etwas 14 Kilometer vom Villa entfernt und erreichbar innerhalf einer halben Stunde. Singaraja war bis 1958 die Hauptstadt Balis. Hier können Sie gut einkaufen, auch der Markt und die Bibliothek mit ihren alten Schriftstücken sind einen Besuch wert.

  • Pura Meduwe Karang.

Dieser Tempel ist besonders, weil ein holländisches Fahrrad in den Friesen zu finden ist. Kinder singen auf Wunsch ein passendes Lied.

 

Bis zu einer Stunde ab Villa Balinice fahren

  • Gitgit Wasserfall

Sie müssen eine Viertelstunde spazieren wollen Sie vom Hauptweg von Singaraja nach Denpasar, bei der höchsten Wasserfall Balis kommen. Sie passieren dann verschiedene Läden mit Bildern, Sarongs und Batik, wenn Sie gerne abfeilschen. Dann können direkt zum Wasserfall spazieren. Der Wasserfall stürzt aus 80m Höhe.

  • Twin Wasserfall.

Etwas weiter entfernt von Gitgit befindet sich der Twin Wasserfall. Hier ist es viel ruhiger. Der Wasserfall ist kleiner, aber die Umgebung ist schöner.

  • Reisfelder.

Auf ganz Bali sehen Sie Reisfelder. Bekannt sind die in der Nähe von Ubud. Die Felder sind hier in Terrassen angefertigt.

  • Markt von Bedugul.

Auf den Rand des Kraters des Bratansees befindet sich Bedugul. Ausser dem grossen touristischen Markt gibt es in der Umgebung auch den botanischen Garten, den sehr schöne gelegene Golfanlage von Handara und den Tempel Ura Ulun Danu Bratan. Auch können Sie eine Expedition machen am Buyansee. Die Zurückreise machen Sie dann mit dem Kanu.

  • Golfanlage von Handara Kosaido Golf & Country Club.

Dieser 18-Loch-Golfanlage gehört zu den Top-5 von Asien. Auch wenn Sie nicht Golf spielen, ist ein Besuch die Mühe wert. Sie können die Anlage frei besuchen. Wegen der Höhe von etwa 1.000 Meter ist die Temperatur sehr angenehm. Die Umgebung ist fast immer im Nebel eingehüllt, was das Ganze eine mystische Ausstrahlung gibt.

  • Buyan und Bratansee.

Diese Seeen befinden sich auf grosser Höhe. Die Seeen sind entstanden durch Vulkanausbrüche.

  • Pura Ulun Danu Bratan.

Dieser Tempel liegt am Bratansee. Wegen der Höhe ist die Umgebung fast immer im Nebel eingehült. Ab und zu scheint die Sonne und können Fotografen ihre einzigartigen Bilder schiessen.

 

Bis zu zwei Stunden ab Villa Balinice fahren

  • Ubud.

Ubud ist bekannt als Künstlerzentrum Balis. Wenn Sie schöne Souvenirs suchen, können Sie die hier finden.

  • Goa Gajah

 In der Umgebung von Ubud liegt das heilige Goa Gajah, die Elefantenhöhle. Die Höhle ist draussen reichlich verziert. Drinnen ist die Höhle nicht besonders. Die Höhle liegt in einem sehr schönen Gebiet mit hübscher Bepflanzung.

  • Barong Tanz.

Lieben Sie Folklore, dann können Sie eine Vorstellung des traditionellen Barong-Tanzes buchen. Die Vorstellung wird sowohl am Tag als am Abend vorgeführt. Der Tanz dauert etwa eine Stunde. Die Bedeutung die Tanze steht der Kampf zwischen Gutem und Bösem.

  • Pura Taman Ayun in Mengwi.

Dieser Tempel ist der Zweitgrösste Balis und ist umgeben von einem Kanal. Der Tempel symbolisiert die im kosmischen See gelegene Hinduwelt. Die Höhe Türme stellen die Berge, der Wohnort der Götter, vor.

  • Batur Kratersee.

Gunung Batur (Batur-Berg) ist der meist aktive Vulkan Balis. In den letzten 200 Jahren ist er mehr als zwanzig Mal ausgebrochen. Die grösste Eruption war im 1917. Die Hänge der Berge sind rauh und trocken wegen der vulkanischer Aktivität. Der Berg wird umgeben von einem spektakulären Caldeira mit in der Mitte der Kratersee. Der Gipfel des Berges ist in einem Ausbruch explodiert.

  • Raften.

Auf Bali können Sie während dem ganzen Jahr raften. Erstaunlich ist dass es auf so einem kleinen Insel immer genügend Wasser gibt die Flüsse anschwellen zu lassen. Die bekannteste Flüsse dafür sind der Ayung-Fluss bei Ubud, der Telaga Waja Fluss und der Unda-Fluss am Fuss der Gunung Agung. Das Schwierigkeitsniveau ist II-III, sicher für Anfänger, aber auch genügend spektakulär. Der Fluss geht durch eine einzigartige Umgebung unberührtem Wald und hat viele Stromschnellen. Am Ende des Telaga Waja gibt es einen Wasserfall von etwa 4 Metern, wo Sie mit dem Boot hinab fahren.

  • Pura Besakih.

Pura Besakih am Fuss der Gunung Agung ist der meist heiligen Tempelcomplex Balis. Sie finden hier verschiedene Tempel. Während des Erdbebens im 1917 wurde der Komplex fast ganz verwüstet, aber wieder renoviert. Während des Ausbruches von Gunung Agung in 1963 wurde der Komplex wunderlicherweise bespart von den Lavaströmen.

 

Bis zu drei Stunden ab Villa Balinice fahren

  • Surfen in Kuta.

Kuta-Beach ist zusammen mit Nusa Dua der meist touristischer Ort auf Bali. In Kuta kommen vorallem die Windsurfliebhaber zusammen. Wegen der Wellen des Indischen Ozeans gibt es hier hervorragende Surfumstände. Ausser dem Surfen ist Kuta auch bekannt wegen dem Nachtleben.

  • Pura Tanah Lot.

Tanah Lot ist der meist touristische Tempel auf Bali. Am Abend kommen viele Touristen dorthin um den magischen Sonnenuntergang bei dem Tempel anzuschauen. Der Tempel befindet sich auf einer kleinen Insel und hat eine spezifische Form in der untergehenden Sonne. Vor und nach dem Ereignis können sie Einkäufe machen in vielen Souvenirshops.

  • Parasailing in Nusa Dua.

Nusa Dua auf der Halbinsel Bukit Badung ist nebst Kuta der wichtigste touristische Ort Balis. Nusa Dua, mit vielen schicken Hotels, ist sogar speziell gebaut für Touristen. Auf Nusa Dua können Sie alle Formen von Wassersport treiben, so wie Catsegeln und Parasailing.

  • Pura Luhur Watu.

Dieser Tempel liegt an der Westseite der rauhen und trockenen Halbinsel Bukit Badung. Der Tempel steht hoch auf einer Klippe, die vertikal in den Indischen Ozean abzustürzen scheint. 

 

Tages- und längere Ausflüge

Vulkäne und Tempel van Java (Ijen, Bromo, Borobudur, Prambanan und Yogyakarta). Ein Ausflug nach Ost-Java könnte Ihren Verbleib auf Bali noch besser machen. Ost-Java ist der schönste Teil der Insel und von Bali aus gut erreichbar. Sie können dies auf verschiedene Weisen machen. Eine Möglichkeit ist mit dem Flugzeug nach Yogyakarta zu fliegen und von dort aus eine Rundfahrt zu machen. Eine andere Möglichkeit ist einen Tagesauflug oder einen für mehrere Tage mit unserem Fahrer des Villas zu machen. Unser Fahrer ist Javaner und er wird dies mit viel Vergnügen tun.

Bei einem langen Tagesauflug, können Sie mit der Fähre nach Java, dort ein Kaffeeanbauen besuchen und wieder zurückfahren. In zwei Tagen können Sie auch den Vulkan Kawah Ijen besuchen. Dieser Vulkan liegt in Ost-Java, ist weniger bekannt, aber sehr sehenswürdig wegen dem unwahrscheinlich gefärbten See und weil hier Schwefel eingeholt wird. Schwefelträger steigen ab in den Vulkan, holen zwei Mal am Tag fast 100 Kilo Schwefel hoch und bringen dies bis zum Fuss des Berges. Der Krater können Sie am besten am Morgen besuchen, denn später können Wolke die Aussicht verhindern. Wenn Sie bei Villa Balinice gebucht haben, können wir Sie die genaue Information geben. Bei einem Ausflug von 3 bis 4 Tagen können Sie nebst Kawah Ijen auch den Bromo, Yogyakarta, den weltberühmten Borobudur und eventuell auch den Prambanan besuchen. Informieren Sie sich nach den Möglichkeiten!